Dienstag, 6. November 2012

Herbstdepressionen

Hallo ihr Lieben,

ich war ja viel unterwegs und hatte wieder tausende Gedanken und Ideen! Stoff für die nächsten Posts!
Aber wo fang ich nur an?!

Achja, erinnert ihr euch an meinen Nierenwärmer-Post?
Ich hab ihn! Ich hab ihn mir gekauft und liebe ihn heiß und innig! Ich hab mich für die Farbe "Petrol" entschieden in Größe M. Dann kam er endlich und ich stellte fest, dass er mir zu groß ist. Da war ich erstmal platt. Also entweder ich habe unmerklich abgenommen, mich verschätzt oder er fällt ein wenig größer aus. Ich wollte ihn grade zurück schicken, als mein Liebster ihn sich schnappte und bewunderte! Grade, wenn man viel im Büro sitzt oder doch mal vor die Tür geht... Nichts ist angenehmer als ein warmer Rücken. Der Nierenwärmer blieb also und ich orderte den gleichen in Größe S nach. Und siehe da. Er sitzt perfekt!

Er ist nach unten ausgestellt, sodass Frauen mit Hüften auch eine Chance haben. Das Material ist auf nackter Haut kratzig, denn es ist ja auch echte Wolle. Aber ob komplett unter der Kleidung versteckt oder als Accessoire eingebunden - schöner kann man sich die Mittelpartie nicht warm halten. Wohlgemerkt warm! Er erzeugt ein sehr sehr angenehmes Klima ohne Schwitzen und ohne doch-mal-frieren. Und jetzt wo Herbst und Winter umeinander kämpfen ist er Gold wert ;)

Winter, Herbst, Sonne, Kalt, Regen,... Ohje. Die Bike Saison ist mehr oder weniger (offiziell) vorbei - das finde ich echt doof! Ich hänge nun ein wenig in der Luft - was mach ich jetzt? Auf schlechte Studioluft hab ich noch keinen Bock, dieser Herbstduft ist zu herrlich! Aber es regnet ja nun auch leider immer öfter und gegen peitschende kalte Regenfronten mit dem Rad ankämpfen ist alles andere als befriedigend. Hinzu kommt, dass ich momentan extrem viel unterwegs bin für die Arbeit, inkl. Übernachtungen. Da hab ich mir immerhin schon angewöhnt morgens ne Runde in Hotelnähe zu joggen. Aber das auch zu Hause machen? Ich finde joggen so uuuuuultra öde! Dennoch kriege ich mich öfter als gedacht aufgerafft, um wenigstens eine kleine Runde zu laufen. Ich bin mächtig stolz auf diese Überwindung, aber Spaß macht es nicht, es ist "nur" Sport. Immerhin bietet die Heilenbecker Talsperre herrlichste Natur, sodass es wenigstens für die Sinne entspannend wirkt. Aber eigentlich will ich mit dem Rad raus! Am liebsten in den Wald und Trails finden (Wer kommt mit mir mit suchen?!).... Früh morgens nach dem Aufstehen nicht unbedingt mal eben so machbar - leider. Tja, und was nun? Aufs Wochenende und halbwegs gescheites Wetter hoffen. Und ab und zu DOCH mal ins Studio. Aber nur zu pesport! Das fühlt man sich wenigstens wohl in hübschen Ambiente, bei super netten Leuten und ohne diese Klischee-Studio-Poser! Und ich muss kein "Spendemitglied" sein, wie ich es in normalen Fitnessstudios wäre.

Da ich ab Frühling wieder mehr draussen rumtobe brauche ich da kein Studio mehr. Ab da würde ich Spendemitglied sein. Aber hier bei pesport kann ich 10er Karten, einzel Stunden und sogar - ACHTUNG ACHTUNG - ein Halbjahresabo abschließen! Das kommt mir sehr entgegen! Ebenso wie die Entfernung. Einmal den Berg runterspaziert bin ich schon da.
Einziger Wermutstropfen: Durch die Kurse ist man zeitlich gebunden. Wenn ich erst um 21 Uhr von Sonstwo wiederkomme ist das sehr ungünstig. Es sollte einen After-Work-aholic Kurs oder so geben. Halbe Stunde auf dem Rad abstrampeln und dann ne halbe Stunde oder mehr ein normales Workout (zB mal wie Fighting Fit, mal Fat Burner). Immer mal was anderes, damit es nicht langweilig wird. Fänd ich klasse.
Auf jeden Fall überlebt man so die Herbst- und Winterdepressionen leichter!
Aber an Sonnentagen sollte man dennoch raus in die Natur und LICHT tanken und Sommersprossen auffrischen!

Aber sagt mir,...
seid ihr eher In oder Outdoorsportler? Und wie geht ihr mit dem Jahreszeitenwechsel um? Habt ihr Tipps wie man trotzdem fit und gut gelaunt bleibt und sich nicht kleinkriegen lässt vom Schweinehund? Wie kann Joggen Spaß machen? (Musik im Ohr finde ich nicht so toll, ich genieße lieber die Ruhe der Natur)
Erzählt mal, ....

Ich freue mich von euch zu lesen, 
Grüßle, eure
marylou

Kommentare:

  1. Hey meine liebe :)
    Mary also auch unter den bloggern :) Sehr schön!!

    Zu dem Nierenwärmer: GEIL!! muss ich haben!
    Vor allem weil ich den Winter / Herbst über wahrscheinlich doch das ein oder andere mal an einem kalten Bahnhof stehen und warten muss (wir kennen ja alle die Pünktlichkeit der deutschen Bahn ;) ). Da gibts doch nichts schöneres als NICHT zu frieren ;)
    Wo hast du den denn her?

    Fit bleiben? hm ... ich geh zur zeit viel schwimmen, was relativ unabhängig vom wetter ist ... und mir persönlich am meisten Spaß macht, war ja schon immer ne Wasserratte :D
    Wir haben auch einen Crosstrainer daheim stehen, hab vor 2 Tagen festgestellt: Crosstrainer + ein gutes Buch und die Zeit vergeht wie im Flug ... vlt meldest du dich über die kalten Monate in einem Fitnessstudio an?
    Laufen gehen in der Natur ist natürlich besser, aber: im Moment gehts ja noch, aber bei -10 Grad, wenn man nach 10 Minuten das Gesicht nicht mehr bewegen kann, find ich jetzt ja nicht so dolle ... um nicht zu sagen: grausam ... aber ich gehe eh nicht so gerne laufen.

    Ach und die beste Sportart so und so: wir wollten mal ne kleine Runde zusammen Radfahren gehen ;)

    Hoffe wir sehen uns bald wieder :-*
    Deine Hanni <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Hanni,
    schön von dir zu lesen :)
    Wenn du auch so einen Nierenwärmer willst, geh mal auf den Post wo ich ihn das erste Mal vorgestellt habe => Da ist der Link, wenn du aufs Bild klickst.
    Oh ja, für die "Bahnhofszeiten" ist der echt nicht schlecht!!!
    Schwimmen? Hmm ich mag den Chlor Geruch leider nicht so und hab mir einmal was eingefangen, sodass ich da nicht mehr sooooo viel Bock drauf hab... Aber mal wieder testen könnte ich ja - vielleicht macht es ja doch ein bisschen Spaß.
    Ja genau das ist ja das Problem - die meisten Studios bieten nur 12 Monatsabos an und das ist für mich sinnlos. Siehe Post ;)
    Das mit der Radtour müssen wir auf jeden Fall machen... Aber wohl erst wenn es wieder Frühling wird, oder stört dich Herbst (auch) nicht? Und irgendwann nehm ich dich mal mit in den Bikepark ;)

    Ich hoffe auch wir sehen uns bald wieder!!!!
    Deine Mary!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Mary,

    Herbst stört mich nicht, zumindest mit der richtigen kleidung und wenns nicht regnet ;) Winter stört mich da schon ehr ... können wir aber gerne auch mal im Frühling machen ;-)

    Hab grad gemerkt: erst blog ganz lesen und dann antworten ;-)
    Wie du schon geschrieben hast, es gibt ja auch Studios mit 10er Karten, finde ich persönlich perfekt (würde ich nicht Fitnessstudios an sich hassen).
    War jetzt einmal mit einer freundin beim Zumba - schnuppern. Ich finds echt nicht schlecht, macht tierisch spaß und ist verdammt anstrengend ;)
    Da gibt es eben auch 10er Karten, bin schon am überlegen ;-)

    Was ich am wichtigsten finde, ist Abwechslung beim Sport ... wobei mir eine sache eh schnell langweilig wird ;)
    Eine Haupt-Sportart (bei mir im moment schwimmen) und dann ständig mal was anderes dazwischen, Crosstrainer, Laufen gehen, Zumba, Badminton (macht in ner größeren Gruppe total viel Spaß, und die Zeit vergeht wie nix), Squasch, usw ...
    Wenn ich was zu oft, immer wieder mache, hab ich irgendwann keinen bock mehr drauf ...
    Aber da is jeder Mensch auch wieder anders ;-)

    In diesem Sinne, schöne Woche dir noch :-*

    AntwortenLöschen